Montag, 30. Mai 2016

{Favourites} Mai Favoriten - Bad

Besonders gerne in meinem Bad habe ich mich im Mai mit folgenden Produkten:

Die SebaMed Pflege Dusche mit Lotus und grünen Tee duftet so wunderbar zart und gehört zu der medizinischen Hautpflege. Sie ist dadurch besonders etwas für Sensibelchen. Zudem ist der Duft limitiert.


Falls ich mal gerne etwas kräftigere Düfte gebraucht habe und lust auf Sommer hatte, so ist das Fa Coconut Water ein absolutes MUST HAVE. Es duftet sooo herrlich nach Kokosnuss und verwandelt das Bad in einen Südseetraum!


Falls man zu einem Shampoo ohne Silikone greifen möchte, so ist das Glem Vital Sanddorn Vital Shampoo sehr zu empfehlen. Mich hat vor allem der tolle Duft angesprochen und mir ist es eigentlich egal ob Silikone drin sind oder nicht. Danach habe ich unterschiedliche Haarmasken verwendet. 


Zum Abschluss hab ich noch die Syoss Volume Collagen & Lift Sprüh Spülung verwendet. Ich liebe Sprühspülungen einfach! Man muss sie nicht auswaschen und hat das gefühl wirklich jedes Haar zu erreichen. Die Haare sehen sofort gepflegt aus und duften herrlich frisch. Ich muss zugeben ich kann echt nicht mehr ohne! Obwohl ich bei meinen Haaren eigentlich kein Volumen brauche habe ich es total gerne verwendet, da es die Haare wunderbar weich macht. Fast ein Trockenspray-Ersatz für mich, in der Früh.


Da ich durch die Locken ohnehin schon Volumen habe, habe ich den Schaumfestiger von Nivea Volumen Kraft & Pflege sehr sparsam und nur in den Spitzen leicht kopfüber eingeknetet. Gibt den Locken die man über Nacht platt gedrückt hat wieder etwas Schwung und ordnet sie.


Ich liebe gerade wieder "handfeste" Seife und besonders die Lime and Nutmeg von 4711. Sie duftet herrlich frisch und man hat den Geruch ja öfters in der Nase durch das ständige Händewaschen. Es ist der erste Duft den ich rieche, wenn ich nach Hause komme! Ab ins Bad und Hände waschen, danach fühlt man sich gleich frisch!




Louis Widmer findet man in der Apotheke und hat auch total toll duftende Produkte. Man kann immer zwischen Duft oder duftlos wählen, was ich total toll finde. Ich bin überhaupt nicht empfindlich und habe auch gerne Düfte um mich rum. Mein absoluter Liebling bei Louis Widmer ist die duftende Körper-Emulsion. Der Duft ist einfach so toll und die Emulsion lässt sich so gut auf der Haut verteilen und zieht schnell ein! Nach dem Bad ein absolutes Highlight bei mir im Bad.



Da das Wetter langsam wärmer wird, hab ich bei den Deos wieder zu Hidro Fugal gegriffen. Besonders sicher  fühlt man sich mit dem (am Foto links) Classic mit Höchster Schutz. Es ist Duftneutral, was ich ab und an mal lieber mag. Frischer fühle ich mich allerdings mit einem duftenden Deo (am Foto rechts). Gegen Achselgeruch haben beide wirklich toll geholfen, allerindings is es auch noch nicht so heiß wie im Sommer.


Was sind Eure Mai Favoriten? 


Alles Liebe,








 

PR-Sample

Samstag, 28. Mai 2016

{Review} Flowers by Kenzo EdT

Die Mohnblume...oder besser poppy flower... nein es geht mal ausnahmsweise nicht um England, aber um eine andere Insel die ich sehr liebe. Japan! Naja eigentlich genauer gesagt, es geht um Flower by Kenzo.


Der Duft setzt sich zusammen aus:

Kopfnote:  Rose, schwarze Johannisbeere, Hagebutte
Herznote:  Veilchen, Rose, Harz, Jasmin
Basisnote:  Vanille, Moschus

Und wahrscheinlich kennt ihn sowieso jede von euch :)


Zuest duftet es nach Rose und leicht fruchtig, später erschnuppert man den wunderbaren Veilchenduft der sich zart mit der Jasminblüte vereint um schließlich zu einen Vanilleton überzugehen.

Was ich an dem Duft mag ist, dass er ein absoluter Signature Duft ist. Man kenn ihn! Ich rieche ihn an anderen Frauen und weiß sofort um welchen Duft es sich handelt. Er ist mein all-time Favourite Duft. Meine Mutter hatte ihn schon und jetzt habe ich ihn wieder. Er erinnert mich auch an Japan da dies einer der Düfte war, die ich während meines Jahres in Tokyo getragen habe.
Es ist ein Eau de Parfum und hält sich echt lange auf der Haut! Ich liebe es, man trägt es am Morgen auf und hat einen Hauch von Kenzo noch am Abend vor dem Duschen (Bedtime Shower oder besser ein Bad!)


Die für mich winterliche Variante zum Duft ist  L´Exir und ich habe es hier getestet.


Habt ihr auch einen Duft, den ihr einfach immer wieder riechen könnt? Oder wechselt ihr öft und kauft nie einen Duft nocheinmal?

Alles Liebe,




Donnerstag, 26. Mai 2016

{OOTD} Magic Boho Garden

Best thing to wear!
Dieser Jumpsuit oder Overall mit Ethno Muster ist so angenehm zu tragen. Gerade das richtige nach einer Fressorgie mit meinen Eltern beim Heurigen! Sieht mit der Brille ein bisserl nach "Back to the 70ties" aus.
Einen angefressenen Bauch kann man darin auch gut kaschieren und er ist einfach super bequem. Der Stoff ist leicht und er hat TASCHEN! Ich liebe Kleider und Jumpsuits mit Seitentaschen. Da weiß man immer wo man die Hände hingeben kann...oder die Taschentücher bei Pollenflug...








Den tollen Overall* gibt es aktuell bei Takko Fashion und das Teil kostet gerade mal 19,90€, hat hinten einen Zipp und kann in der Tailie mit einen eingezogenen Band gebunden werden.  Die Sonnenbrille ist aus Japan und die Basttasche von H&M.


Die absolut geilen Wedges* (oder Keil-Sandalen) sind meine absoluten Sommer-Favouriten! Fransen sind ja noch immer ein Thema und der Look der Schuhe bei jedem Schritt sieht einfach toll aus.
Die Wedges sind natürlich von Deichmann!
Ich kann noch immer nicht richtig in hohen Schuhen gehen, Wedges sind da ein toller Kompromiss. Sie machen ein schönes langes Bein durch ihre höhe und da man die ganze Fläche zum Gehen gebrauchen kann, sind sie auch sehr stabil und man fühlt sich nicht so unsicher. Zudem sind sie bequemer als Pumps!




Alles Liebe,




*PR-Sample

Dienstag, 24. Mai 2016

{Preview} Catrice Net Work LE

Catrice launcht wieder eine neue LE, die Net Work Limited Edition und ich durfte sie mir genauer ansehen.


Wer auf Mint-Töne steht, sollte sich auf jeden Fall diese LE anschauen! Ich habe schon so viele Nagellacke, die brauch ich in 100 Jahren nicht auf und da gibt es auch einige Mint-Töne, da ich diese Farbe gerne im Sommer auf den Nägeln habe.
Ich habe die Farben (von links nach rechts):


Der Lidschatten in C01 Melt Down Brown kam ordentlich verrutscht bei mir an und ich musste ihn erst mit meinen Fingern wieder in die richtige Position bringen. Leider war das nicht das einzige Manko des Lidschattens. Dieser ist total moussig und weich, wie Pudding. Ich hab den Lidschatten auf meinen Augen aufgetragen und er ist innerhalb von ca. 15 Minuten in meiner Lidfalte gewesen. Hält also überhaupt nicht gut auf dem Lid und wird auch nicht pudrig. Auch mit Primer darunter hält er nur bedingt. Er ist auch nicht besonders pigmentiert, lässt sich aber gut schichten.
Ich persönlich verwende ihn lieber als Highlighter! Absolut schön unter den Augen und auf dem Nasenrücken und am Amourbogen auf der Lippenmitte! Lässt sich toll verblenden und ich werde ihn dafür verwenden. 



Hier nach einmal auftragen:


Tja in das Blush in C01 Mashed Peach hab ich auch gleich reingetatscht, dabei wollte ichs doch vorher fotografieren! Sorry mal dafür!
Das peachy Blush ist total hübsch und sommerlich! Echt schön und wird auch toll pudrig auf der Haut. 


Links der Swatch vom Blush:


Der Mattifying Loose Powder in C01 Transparent ist auch toll.


Er hat so eine Art Netz durch das das Puder kommt und welches man ganz gut mit einem Pinsel aufnehmen kann! Für unterwegs ist es ein tolles Touchup um die fettige Stirn abzupudern.


Sieht auch toll auf der Haut aus. Photoshop Effekt sozusagen:


Die Multitasking Brush ist auch fein. Auf Reisen braucht man somit nur eine da man mit ihr herrlich konturieren kann.


Die besten Produkte aus der LE sind für mich persönlich das transparente Puder, der Brush und der Blush.

Die Produkte sind ab Ende Mai und Anfang Juni in der Drogerie erhältlich.

Alles Liebe,




Sonntag, 22. Mai 2016

{Gesehen} Residue Staffel 1

Wenn man mich nach ausgefallenen Serien fragt, so ist bestimmt Misfits und Utopia ein absolutes Must-See. Vor allem Utopia liebe ich und ich bin noch immer traurig, dass diese Serie nicht fortgesetzt wird.

Jetzt hat Alex Garcia Lopez - der Macher dieser beiden Serien - eine Neue erschaffen.  
Residue (dt. Ablagerung, Rest, Überbleibsel, Abfall) mit Natalia Tena (bekannt aus Game of Thones) und Iwan Rheon (aus Misfits und auch Game of Thones - hat ein britischer Schauspieler noch nicht bei Game of Thones mitgespielt?? :)) stellt eine Art fast schon apokalyptischen SiFi Thriller dar.


Zur Story:
Die Serie spielt in der Zukunft, allerdings in einer nahen Zukunft.
In der Silvesternacht werden 236 Menschen durch eine Explosion getötet (unter anderem die Tochter von Jamie Draven einen Polizisten). Die Fotografin Jennifer Preston die mit Levi Mathis zusammen ist, der für die Regierung (Pressesprecher) arbeitet, beobachtet diese Explosion von zuhause aus. Dummerweise ist durch die Explosion ein geheimes unterirdisches ABC-Waffenarsenal der British Army zerstört worden und Gegend um die Explosion wird wegen der Kontaminierung zur Quarantäne-Zone erklärt. Jennifer fotographiert gerne Menschen, möglichst in ihrem natürlichen Umfeld. Ihr fällt auf, dass sich die Menschen um sie herum verändern. Es ist eine Art schwarzer Rauch, der Besitz von den Menschen ergreift und sie zu Mördern oder Selbstmördern macht. Sie erzählt ihrem Freund Levi und dem Polizisten Jamie davon und glaubt das diese Veränderung durch die Quarantäne Zone auf die restliche Welt überschwappt, doch keiner scheint ihr recht zu glauben, dass es sich hier um eine Verschwörung handelt. Nach einem Streit zwischen Levi und Jennifer, macht sich Levi auf hinter das Geheimnis der Quarantäne Zone zu kommen. Jennifer folgt ihm...


Eigentlich ist das schon die ganze Story der ersten Staffel, zuviel will ich natürlich auch nicht verraten. Nicht viel und auch nicht sooo fesselnd wie beispielsweise Utopia. Dennoch scheint sich hier unter Alex Garcia Lopez wieder etwas großes zu entwickelt. Es sind nur drei Episoden und sie führen nur in die Story ein, weswegen man an diesem Punkt nicht wirklich viel über die Serie sagen kann.


Hier der Trailer von Polyband:



Die Bilder sind allerdings sehr erdrückend und fesselnd zugleich und erinnern tatsächlich an sowas wie Blade Runner trifft auf Akte X Stimmung. Die Bilder sind düster und fesselnd zugleich, so wie es nur Lopez hinkriegt, der auch die Verschwörungstheorien um die Regierung zu lieben scheint. Die Titelmusik geht direkt ins Ohr und musste sogleich bei iTunes runtergeladen werden. Alex Garcia Lopez dürfte hier wieder etwas einzigartiges schaffen und ich freue mich schon definitiv auf die nächste Staffel! Ich hoffe es dauert nicht mehr allzu lange!

Alles Liebe,



*Rezensionsexpemplar

Freitag, 20. Mai 2016

{OOTD} Sommerlich Weiß mit roten Farbtupfern

Tchibo hat mich gefragt, ob ich bei der akutellen Blogparade mitmachen möchte zum Thema "Sommerlich Weiß". 
Ach bei der Farbe weiß bin ich mir nie sicher. Weiße T-Shirts passen so ziemlich immer und zu jedem Outfit und sind echt leicht zu kombinieren. Bei weißen Hosen hat man schnell das Gefühl, als würde man zum Personal eines Arztteams gehören, habe es aber dennoch gewagt mir diese zu nehmen, da ich echt keine weiße Jeans im Schrank habe (Jeans hab ich etwa 100 - da ich noch immer nicht ausgemistet habe!).
Um dem entgegenzuwirken, und nicht wie ein Zahnarzt auszusehen, habe ich meine weiße Jeans von Tchibo mit ordentlich roter Farbe kombiniert.
   

So den ersten roten Farbtupfer (außer meinem Lippenstift), gibts von der tollen Desigual Jeansjacke. Die Marke Desigual is immer so eine Sache bei mir, es gibt Teile die gefallen mir absolut gar nicht und dann wieder Sachen, die mir absolut gefallen. Bei der Jeansjacke im Ethnostyle sag ich definitiv JA.


 Am Rücken sieht man dann die knallroten Details der Jacke:

 

Die Tchibo Jeans* hat auch noch leichte Details mit kleinen silberfarbenen Perlchen um seinen "Arztimage" zu entgehen!



Das Oberteil mit croped Sleeves von Tchibo ist leicht hellgrau meliert und hat ein nettes Taschendetail mit silbernen Pailletten. Ich greife immer wieder gerne zu grauen T-shirts, obwohl man in denen jeden Tropfen Schweiß sieht. Ist mir aber eh egal, solange das Deo hält...






Meine absoluten Lieblingssneakers im Moment sind die knallroten Adidas von Deichmann*. Sie passen zu Jeans zu einem langen Kleid, zu einem kurzen Kleid, zu meinen braunen Raulederrock, zu einfach allem...  Da die Adidas Sneakers immer etwas klein geschnitten sind, brauch ich da mit meinen (sonst Größe 39) Füßen immer Größe 7.5, was leider sehr selten lagernd ist. Diesmal war es soweit und ich hab mich total gefreut. Ehrlich gesagt, man braucht nur einmal reinschlüpfen um sie zu lieben, denn sie haben eine Foam Sohle (ähnlich den Sneakers) die sich den Fuß anpasst und es fühlt sich an als ob man auf nen weichen Waldboden geht.



Besonders toll finde ich, dass die Sohle auch in der gleichen Farbe ist wie das rote Obermaterial, welches übrigens sehr dünn ist und somit ideal für die warmen Temperaturen.



In Sachen Accessoires habe ich meine neue Brille von Fielmann, Basthut von Tchibo*, Tasche von Fiorelli,  die Pandora Charms, Kette von amazon.de und die Daniel Wellington Uhr mit blauroten Stoffband.


Falls euch mein Outfit gefällt, könnt ihr gerne für mich (auf der Tchibo Blog Seite) voten.

Alles Liebe,





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...