Freitag, 26. Februar 2016

{Lesesstoff} Erkenne deine Schuld von Tim Weaver

Heute stelle ich euch wieder einen englischen Thriller vor. Diesmal muss David Raker einen Vermissten Ex-Polizisten wiederfinden.

Titel: Erkenne deine Schuld
AutorIn: Tim Weaver
spielt in: England in London
Orginaltitel: Fall from Grace
Einband: Taschenbuch
dt. Ausgabe erschienen am: 18.5.2015
Seiten: 576 Seiten
Genre: Thriller
Verlag: Goldmann

Preis:  € 9,99 [D] | € 10,30 [A]

Leseprobe vom Verlag

Dummerweise habe ich nicht gewußt, dass dies bereits der 5. Fall des Privatdetektiv David Raker ist. Tja meine Schuld! Leider ist es nichtmal auf amazon.de angegeben und nur an der engl. Ausgabe (Fall from Grace) erkenntlich.

Trotzdem kann man das Buch ohne weiters auch so lesen und kommt wunderbar mit. Zwar erfährt man von anderen Fällen in denen seine neu gefundene Tochter auch eine Rolle spielte (man wird praktisch gespoilert, falls man die anderen Titel auch noch lesen möchte) und das seine Ex gleich eine gegenüber wohnt. Man findet allerdings auch sehr schnell hinein und braucht für das Buch kein Vorwissen über David Raker.



Kurz zur Story:

Eine Polizistin wendet sich an den Detektiv Raker, da ihr Vater vermisst wird und die Polizei nicht weiter weiß und den Fall zu den Akten gelegt hat.
Der Vermisste - Leonard Franks - war selbst Polizist, zwar in Pension arbeitete er aber noch immer an ungelösten Fällen weiter. Er scheint vor seinem verschwinden etwas entdeckt zu haben.

Da Privatdetektive nicht gerne bei Polizisten gesehen sind, muss Raker sehr vorsichtig agieren. Dennoch benötigt er die Polizei für wichtige Informationen. Nach und nach deckt er Geheimnisse auf und begibt sich auch sehr oft mal in Gefahr. Seine Wohnung wird verwüstet und alle Unterlagen zum Fall werden gestohlen. Was die Sache nicht gerade erleichtert...
Was hat ein anderer brutaler Ex-Polizist mit der Sache zu tun?



Charaktere:

Der Vermisste und Ex-Polizist Leonard Franks ist innerhalb von ein paar Minuten einfach weg, dabei wohnt er mit seiner Frau sehr abgeschieden. Wäre er entführt worden, so hätte man ein Auto zumindest gehört. Nichts er ist einfach wie vom Erdboden verschluckt. Hat er sein Verschwinden selbst geplant? Warum arbeitete er weiter an einen Fall, den er nie lösen konnte. Er hinterlässt nur ein paar Notizen und eine Skizze (die man auch im Buch sieht).

David Raker muss sich nun mit diesen Fall abmühen. Der Vermisste (Leonard Franks) hat all seine Fälle immer aufgeschrieben in eine Art Notizbücher. Was hat die Skizze (die wie irgendeine Rune aussieht) auf einem Pub Flyer zu bedeuten, warum steht dort "Milch" und was bedeutet die Nummer daneben?
Da Privatdetektive nicht gerne bei Polizisten gesehen sind, muss er sehr vorsichtig agieren. Dennoch benötigt er die Polizei für wichtige Informationen. Nach und nach deckt er Geheimnisse auf und begibt sich auch sehr oft mal in Gefahr. Zum Glück gibt es doch einige Polizisten (Franks damalige Partner) die an einer Lösung des Falls interessiert sind und David Raker helfen.




Fazit:

Das Buch spielt so um Weihnachten im verschneiten London und die Beschreibung ist sehr bildlich, von all der Lichterketten in den Fenstern und verschneiten Straßen. Ideal um es in der Wanne bei einer heißen Tasse Tee mit Milch zu genießen! Stellenweise war das Buch so spannend, dass ich bis 2 Uhr früh gelesen habe und dementsprechend nicht gut in der Früh aufkam...
Das Buch ist absolut spannend bis zum Schluss und David Raker scheint eine Gabe zu haben, sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen. Die letzten 300 Seiten kann man das Buch kaum noch aus der Hand legen und als der Fall gelöst wird und man sich fragt, was auf den letzten 100 Seiten noch passieren soll, wird man eines besseren belehrt. Das Buch ist voller netter Wendungen, wo man plötzlich niemanden mehr vertrauen kann...

Dennoch hätte ich gerne die anderen Fälle von David Raker zuerst gelesen, obwohl das nicht zwingend notwendig für dieses Buch ist.

Was liegt bei euch derzeit auf dem Nachttisch?


Alles Liebe,

*Rezensionsexpemplar

Mittwoch, 24. Februar 2016

{OOTD} Helene Fischer Chino mit Snakeskin-Sneakers

Ab heute (24. Februar) gibt es wieder die akutelle Helene Fischer Kollektion bei Tchibo. Ich muss gestehen, dass ich zwar nicht ihre Musik höre, aber mich durchaus mit der Mode anfreunden kann. Da freut man sich schon richtig auf den warmen Frühling!
 

Die Bluse trägt sich super bequem und sieht sehr edel durch die versteckte Knopfleiste aus. Die Chino Jeans (oder Mum-Jeans) sieht sehr lässig aus, vor allem wenn man sie aufkrempelt und ist zudem bequem, da sie nicht so hauteng anliegt. Bluse wie Jeans sind schon ideal für den kommenden Frühling. Luftig und leicht!




 Die Deichmann Slip-on Sneakers sind in mettalic Schlangenoptik und werten jedes Outfit auf. Ja sie schreien schon nach Frühling und warmen Temperaturen. Sie sind eine tolle Abwechslung zu meinen sonst so geliebten "normalo" Sneakers und wenn ich mal spät dran bin, braucht man nicht lange schnüren!
 


An der Ferse gibt es auch keine Endnaht, was bei mir immer ein Problem ist, da ich da schnell mal Blasen krieg.


 
Statement-Ohrringe von New Look* (in England gekauft) // Lieblingsbrille von Vivienne Westwood*



Doppelreih-Knöpfe...ja auch hier kann ich mich noch immer verknöpfeln :D. Sagt mir, dass ich da nicht die einzige bin!


Daniel Wellington* in Rosegold mit Nylon Band und die Envelope Clutch ist der einzige quietschgelbe Frabtupfer und  ist von Primark*.



Wie gefällt euch die neue Helene Fischer Kollektion? 
Seht euch mal den Denim Jumpsuit an! Der sieht auch mega gut aus!

Was sind derzeit eure Lieblingsschuhe für den Frühling?

Alles Liebe,

*kein PR-Sample

Montag, 22. Februar 2016

{Outdoor} New Balance Laufschuhe für laufenhilft.at

Ja der innere Schweinehund meldet sich sehr oft zu Wort und ist schwer in die Schranken zu weisen, vor allem wenn es draußen Schweinewetter gibt.
Gut ist es dann, wenn man sich ein Ziel setzt, wie beispielsweise ein Laufopening. Am 28. Februar gibt es das nächste in Wien (laufenhilft.at). Die Online-Anmeldung läuft bis 24. Februar und es ist noch dazu für einen guten Zweck. Das motiviert doch noch zusätzlich, oder?!


© Foto by laufenhilft.at
Was mich persönlich noch zusätzlich motiviert sind neue Laufsachen. Egal ob es ein neues Lauftop oder Schuhe sind. Die Sachen gleich auszuprobieren macht umso mehr Spaß und motiviert ungemein.
Meine alten Laufschuhe haben (sind wir uns ehrlich) schon bessere Tage gesehen. Oft sieht man Läufer, deren Schuhe schon an einer Seite abgetragen sind und man legt wenig Wert auf neue Schuhe. Dabei ist das so wichtig und auch nicht gesund, weil man sonst nach innen knickt usw.


Ich habe neue Laufschuhe von New Balance (Fresh Foam 1080) bekommen - die das Laufopening laufenhilft.at auch als Sponsor unterstützen - und laufe sowohl auf Asphalt als auch auf Schotterstraßen und auch Kopfsteinpflaster. Meistgehasst ist bei mir auf jeden Fall das Kopfsteinpflaster, vor allem weil es da bei meiner Laufstrecke auch bergauf geht. 


Mit meinen alten Laufschuhen habe ich da jede Kante und Unebenheit im Kopfsteinpflaster gespürt, mit den neuen super gedämpften Laufschuh von New Balance war das kein Problem mehr. Ich war echt erstaunt, es gab kein nach innen knicken und ich war super motiviert den Hügel ohne Laufunterbrechung zu schaffen.


Zudem sehen die Schuhe auch super stylisch aus! Was bei mir natürlich ein nicht so ganz unwichtiger Nebeneffekt ist. Ja ich muss zugeben, dass mir im Sportgeschäft schon mal ein anderer Schuh empfohlen wurde und ich dann doch den schöneren genommen hab (Fashionvictim!!).


Anfangs dachte ich, ich kann nicht laufen gehen, da ich nach ein paar Minuten schon außer Puste war und mit meinen Freund nicht mithalten konnte. Jetzt laufe ich meist allein und habe meinen eigenen Rhythmus, höre Musik dabei und vergesse die Welt um mich herum.


Bei einem Laufevent ist vor allem das Drumherum total motivierend. Viele Läufer auf einen Fleck, da denkt man echt nicht aufs aufgeben.
Leider war ich gerade etwas verkühlt und hoffe, dass ich am 28. Februar auch wirklich mit guter Zeit vorankomme. Ich habe mich sicherheitshalber für die 5 km angemeldet, da ich in letzter Zeit nicht regelmäßig laufen war.

Wünscht mir Glück! :D

Meldet ihr euch auch zu einem Laufevent an? Lauft ihr auch oder geht ihr lieber ins Fitnessstudio?

Alles Liebe,

Laufschuhe PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Samstag, 20. Februar 2016

{OOTD} Spitze und Sneakers

So heute stelle ich euch wieder ein Outfit vor. Diesmal hab ich mich endlich über die Farbe Masala getraut. Ja ich weiß, reichlich spät! Ich war mir nicht sicher ob diese Farbe zu meinem blassen Hautton passt, aber eigentlich sieht es ganz gut aus. Das Kleid ist von Takko.







 

Nach ner Tonne Haarspray hat sich kein Haar mehr bei mir bewegt. Ihr wisst ja ich habe sehr lockiges Haar, welches sehr widerborstig ist, aber nichts schlägt eine Flasche Haarlack :D
Die Jeansjacke ist selbst-gepatcht und von C&A und die Clutch von Primark*. Die Daniel Wellington* Uhr ist von meiner Mama geborgt.
 

Meine Sonnenbrille von Vivienne Westwood* ist mein All-time-favourite und die vergoldeten Fuchs Ohrringe habe ich in einem kleinen Geschäft in England gekauft. Die rosegold Initialen-Kette ist von Jane Kønig.


Meine Sonnenbrille von Vivienne Westwood ist mein All-time-favourite und die vergoldeten Fuchs Ohrringe habe ich in einem kleinen Geschäft in England gekauft.
 

Nike Understatement Sneakers von Deichmann.
Wie ihr wisst, liebe ich Sneakers! Toll wenn man mal nicht die "Markensau" raushängen lassen möchte und dennoch Nike´s sind diese hier von Deichmann! Ich liebe sie! Man kann sie zur Jogginghose tragen und sie sehen auch wunderbar als Stilbruch zum Kleid aus.


Achso und bequem sind sie außerdem!
 


Rosegold liebe ich noch immer!

Halskette und Eckring von Jane Kønig // Tigerring von meiner Mama von Cadenzza* ? // Bangles von LaViida
  


Wie gefallen euch gepatchte Jeansjacken und Hosen?
 Meiner Meinung nach kann es derzeit nicht genug Patches geben und ich hätte da noch locker fünf weitere raufgepackt ;D

Was sagt ihr zu dem all-white Sneakers Trend oder mögt ihr lieber bunte Sneakers? 
Weiße kann man auf jeden Fall besser zu allem kombinieren, leider muss man aufpassen, damit sie nicht gleich dreckig werden!

Alles Liebe,

*kein PR-Sample

Donnerstag, 18. Februar 2016

{Review} Foreo IRIS Augenmassage

Ich creme gerne und viel und liebe es! Aber wennes ans Einklopfen der Augencreme geht, so hab ichs zwar brav hingecremt, jedoch nicht eingeklopft. Ich gebe zu ich bin da etwas faul und sah auch nicht wirklich die Notwendigkeit darin, da meine Haut es ja sowieso irgendwann aufgesogen hat.

Für uns Klopf-Faule gibt es nun IRIS von Foreo. In ganzen drei verschiedenen Farben kann man das Wunderding bei Douglas um 139 Euro erwerben. Nein, es ist keine Amorelie Bestellung! Es ist für die dünne Haut unter den Augen und darüber gedacht:






Ja billig ist es nicht, dafür hält es wie alle Foreo Produkte ewig! Also so ca. jedes halbe Jahr einmal muss ich meine Zahnbürste und jedes Jahr meine Gesichtsbürste von aufladen.
Ganz bequem per USB Ladekabel (geladen in ca. einer halben Std. oder so):


Die Bedienung ist auch einfach. Das Gerät anstellung und sanft unter den Augen von innen nach außen führen und danach überhalb der Augen ebenfalls nach außen führen. Eine verändertes Vibrationsintervall zeigt an, dass es jetzt Zeit ist die Seite zu wechseln. Per + und - Button kann man die Intensität ändern.


Augencreme unter und über das Auge und dann einfach mit  IRIS von innen nach außen führen.


Gleiches Spiel oberhalb des Auges:


Fazit:
Ich habe das Gerät jetzt seit über einem Monat verwendet und die Bedienung ist wie bei allen Foreo Produkten sehr einfach. Die Augencreme ist durch die Massage schnell aufgesaugt und mein Augenbereich ist jetzt immer 100% gepflegt und am linken Auge bin ich mittlerweile faltenfrei! Nachdem die Augencreme wegmassiert ist, gönne ich mir auch gerne noch einen zweiten Durchgang, aber nur mit Augencreme, denn sonst ist es eher unangenehm.
Der Loop bewegt sich jeweils mal nach links mal nach recht und massiert so alles wirklich gut ein und ist sehr angenehm auf der Haut und danach ist die Haut wunderbar durchblutet. Wie ich bereits erwähnt habe, verwende es auch gerne etwas länger. Wenn man die Intensität zu hoch schraubt, ist das Gerät etwas laut (also vielleicht etwas störend beim "nebenbei fernsehen"). Danach reinige ich es immer mit einen Foreo Cleanser um das Silikon vom Fettfilm zu befreien.

Also für Klopffaule wie mich sicher ein tolles Gerät. Allerdings kostet es auch 139 Euro und möchte man sich mit einem Foreo Produkt verwöhnen, so würde ich wohl eher zur Luna greifen. Ich kann nicht mehr ohne und liebe auch die Zahnbürste von Foreo.
Hier meine Reviews zu Foreo Luna und Foreo ISSA und den Cleansern.

Wer wirklich den Fokus auf die Augenpflege wenden möchte, den sei natürlich auch die IRIS ans Herz gelegt.

Alle Foreo Produkte könnt ihr bei Douglas kaufen!


Was haltet ihr von IRIS? Habt ihr schon ein Foreo Produkt probiert?


Alles Liebe,

PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür.

Dienstag, 16. Februar 2016

{Preview} Essence Colour & Care Nagellacke

Will man schöne harte Nägel und eine schöne Nagellackfrabe in einem Aufstrich, so sollte man zu den tollen pastelligen Essence colour & care greifen. Sie haben zudem natürliche Inhaltsstoffe!

Sie sehen nicht nur toll aus, sondern halten lange auf den Nägeln und pflegen sie auch noch.

Von links nach rechts seht ihr:
01 take a break, 02 I care for you, 03 happy nails, 04 lean on me, 05 you made my day



Auch ideal als Unterlack für Nailarts geeignet.

Hier habe ich einfach den 04 lean on me in einem sanften Vanille auf dem Nagel verteilt und danach mit dem dunklen Lavendelton 56 you and me? (siehe Foto ganz unten) darüber gestampt.



Hier seht ihr den neuen Essence the gel nailpolish 56 you and me? als stamping-pattern über den Nägeln: 


Das neue Essence Sortiment sollte ab heute im Handel sein.

Was haltet ihr von Nagellacken die gleichzeitig pflegen?

Alles Liebe,

PR-Sample vom Bloggerevent.

{Naturkosmetik} Weleda Bäder

Winterzeit ist Badezeit. Wenn ich abends nach Hause komme wird erstmal kurz geduscht und dann gleich ein tolles Wohlfühlbad eingelassen. D...