Freitag, 28. August 2015

{Favourites} August Favoriten

Heute zeige ich euch wieder meine absoluten August Favoriten, die ich besonders oft diesen Monat benutzt habe.

Fangen wir mal mit dem Gesicht an...
Zuerst stelle ich mal den absolut wunderbaren und cremigen Teint Couture Anti Cernes Concealer den ich von Givenchy bekommen habe vor. Ich habe ihn in der Farbe 2 und er passt perfekt zu meinem derzeit leicht gebräunten Gesicht. Der Stift ist ein Concealer + Highlighter + fürs Contouring geeignet.
Viele leiden ja gerade bei der Hitze im August unter dicken Augenringen, die mit diesem Concealer Geschichte sind. Der Concealer hat zudem einen leichten rosa-perlmuttigen Schimmer und somit strahlen die Augen auch noch optisch um ein Stück mehr als ohne diesem Concealer.


Der Stift besteht aus einem beigefarbenen, korrigierenden Streifen und einem aufhellenden rosafarbenen Streifen und lässt sich super verblenden da er sehr cremig ist.
Hier der Swatch:


Er hält auch den ganzen Tag über, auch wenn man etwas schwitzt, vorausgesetzt man fasst sich nicht dauernd ins Gesicht (so wie ich ;)). Den Concealer gibt es exklusiv bei Marionnaud.


Derzeit habe ich auch sehr gerne einfach einen goldorangen Lidschatten mit dieser Mascara von Lancome in Violet Mirifique, einem dunkelviolett, dass besonders gut zu dem goldenen Lidschatten passt, aber auch sehr gut zu blau, türkis oder olivgrün. Die Mascara lässt sich wunderbar auftragen, dank des "Schwanenhalses" erreicht sie jede einzelne Wimper und umschließt sie mit Farbe. Zudem bekommen die Wimpern eine wudnerschöne Kurve und sehen viel voller damit aus. Die Mascara gibt es sowohl bei Douglas, also auch bei Marionnaud.


Die Kappe der Mascara sieht so wunderschön aus:


Sehr oft verwendet, da meine Haut eher bleich ist und ich mich zwar nicht "braun" schminken will, aber doch gerne der Haut einen gewissen "glow" verleihen möchte, ist dieser Isadora Face Sculptor. Er vereint alles was man für das Contourieren oder Bronzen der Haut braucht. Ich liebe ja überhaupt Produkte die gleich mehreres in einem Produkt vereinen. Isadora gibt es nur exklusiv bei Douglas. Besonders oft habe ich den Blush und den Glow Bronzer verwendet. Den Matt Bronzer habe ich ehrlich gesagt etwas links liegen gelassen, aber ich gelobe Besserung und werde ihn jetzt auch öfters verwenden, wo meine Haut schon etwas vorgebräunt ist.



Für die Augen verwende ich Weleda Wildrose Glättende Augenpflege mit Rosa Mosqueta. Sie ist speziell für erste Fältchen geeignet und fühlt sich besonders toll an, wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt. Wie bereits oben geschrieben hat man in der Sommerhitze ja oft mal geschwollene Augen. Viel trinken und einen Löffel aus dem Eiskasten auflegen hilft da schon mal gegen Tränensäcke. Zusätzlich hilft die Weleda Augencreme und sagt auch den ersten kleinen Fältchen den Kampf an. Sie duftet zudem sehr gut und zart nach Rosen, was ich besonders mag und ist ein Naturprodukt. Sie ist besonders bei empfindlicher Haut zu empfehlen ist ergiebig und zieht auch schnell ein. Ich mag auch diese Metalltube total gerne. Sieht einfach sehr oldskool stylisch im Bad aus ;D . Die Augencreme gibt es bei Müller oder Douglas.


hier ein Swatch:


Im Sommer achtet man auch besonders auf seine Rasur und da gibt es leider auch öfters mal eingewachsene Haare. Das Aftershave Öl von Esbjerg beugt dies vor und duftet zudem auch noch herrlich. Auch hier handelt es sich um eine Naturprodukt welches zudem auch noch made in Austria ist. Man kann die Produkte im Esbjerg Shop online bestellen und der Shop ist auf jeden Fall einen Blick wert. Bin schon am überlegen mir für den Winter eine der hübschen Duftkerzen zu bestellen. Ich habe das Öl vor allem nach der Achsel- und Intimrasur verwendet und mochte es allein schon wegen der Pflege. Da man gerade an diesen empfindlichen Stellen nicht unbedingt Bodylotion nach der Rasur verwenden sollte. Bei mir brennt es sonst wie Hölle und gibt unschöne rote Pickelchen. Mit dem Öl hatte ich nichts dergleichen, sondern die Haut fühlte sich gepflegt an.


Das Öl hat mehr eine gelartige Konsistenz und kann sparsam verwendet werden:


Es riecht wunderbar nach Erdbeer das M. Asam Erdbeer Margarita Körpersoufflé. Ich liebe die Körperpflegeprodukte von M.Asam überhaupt. Da kann man echt sagen was man will, es pflegt super und die Verpackungen werden in Punkto Aussehen auch immer besser. Das Souffle ist auch noch dazu sehr ergiebig und der Duft ist überhaupt wie immer der Überhammer. Die Haut ist danach super gepflegt und sehr soft. Ideal vor dem Schlafengehen.


 Hier wieder ein Swatch:


Was habt ihr diesen August besonders gerne verwendet?

Alles Liebe,



Mittwoch, 26. August 2015

{Review} Paper-Oh Notizbücher

Ich liebe einfach diese kleinen süßen Notizbücher von Paper-Oh. Ja klar ich hab ein Smartphone mit relativ großem Display und Pen, aber dennoch schau ich in meinen Kalender aus Papier und liebe meine kleinen Notizbücher. Ich fasse auch unheimlich gerne Papier an, da gibt es nun mal nichts vergleichbares. Vor allem sehr "handy" für Blogger! Man kann immer neue Ideen festhalten, bevor man sie wieder vergisst.


Besonders durch das Schreiben der Masterarbeit habe ich die Notizbücher lieben gelernt. Wenn man ein Masterarbeit-Tagebuch führt weiß man immer, ob man etwas gemacht hat und auch wenn man das Gefühl hat, nichts weiterzubringen, so sieht man doch das sich etwas tut.


Die Notizbücher von Paper-Oh haben ein individuell verstellbares Lesezeichen, was super hilfreich und zeitsparend ist. 


 Auch toll um ein Reisetagebuch zu führen oder einfach um wichtige Dinge (wie beispielsweise eine Shoppinglist für den Urlaub) festzuhalten.


Die Paper-Oh Notizbücherln sehen zudem sehr stylisch aus und manche haben sogar eine hochwertige Magnetschließe, was mir besonders gefällt!


Im Urlaub schreibe ich auch gerne ein Reisetagebuch, wie beispielsweise bei meiner ersten Reise nach Japan. Hätte ich es nicht getan, so wüsste ich jetzt nicht mehr die vielen kleinen Orte die ich besucht hätte. Mein altes Reisetagebuch ist auch vollgestopft mit Tickets, Purikura Fotos (jap. Foto Booth), Aufkleber usw. So ein Reisetagebuch hat auf jeden Fall Charme und soll gebraucht aussehen. Logisch, es hat ja auch viel erlebt!

Schreibt ihr noch Tagebuch oder Reisetagebuch? Habt ihr Notiz- oder Tagebücher auch so gerne? Was schreibt ihr rein?

Alles Liebe,
PR-Sample. Herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Sonntag, 23. August 2015

{Smoothie Sunday} Banane trifft Heidelbeere

Heute gibt es wieder ein zwei Zutaten Smoothie, wieder mit nur zwei Zutaten.

Verwendet habe ich wie immer den Russell Hobbs Smoothie Mixer, den es übrigens unter anderem beim Media Markt unter 40 Euro gibt.
Ich bin ja überhaupt kein Obstesser, aber Smoothies mag ich richtig gerne und ich könnte nie so schnell zwei Bananen essen, wie ich sie trinke ;D

Man braucht dazu einfach:

zwei Bananen
eine Handvoll Heidelbeeren
drei Eiswürfel
optional etwas Kokosmilch (wird karibischer ;)) oder Wasser


schön kühles Eis!!! Hach diese Hitze....


...fröhlich schwimmende Heidelbeeren....


...ordentlich durchmixen und fertig...


Alles Liebe,
Der Mixer wurde mir von Russell Hobbs zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Donnerstag, 20. August 2015

{Review} Filorga Skin Absolute Day

Ich wurde netterweise eingeladen, die absolute Neuheit und Tagescreme Skin Absolute Day von Filorga Paris zu testen. Ich habe die Creme jetzt zirka einen Monat lang gestestet und konnte mit der extra aus Frankreich angereisten verantwortlichen Pressesprecherin von Filorga darüber plaudern.

Sie hatte auch wie ich, rote Haare und sehr helle Haut. Wir haben uns über Sonnenschutz unterhalten und sie meinte, dass LSF völlig überschätzt wird, da es ja nur anfangs wirkt und man ja nicht dauernd nachcremen möchte. Viel wichitger sei es, die Haut zu "covern", beispielsweise mit einer guten Foundation. Klingt eigentlich einleuchtend, ist aber ausdrücklich nicht beim Strandurlaub gemeint, sondern nur wenn man beispielsweise nur für ein paar Stunden in der City unterwegs ist. Die Skin Absolute Day von Filorga Paris hat keinen LSF Schutz bietet aber einen UV-, Infrarot- und Verschmutzungsschutz vor Ozon an.


Das sagt Filorga:

Die Lichteinstrahlung wird meist als der größte Feind jugendlicher Haut gesehen. Sogar im Winter oder an trüben Tagen dringen UV-Strahlen durch die Ozonschicht und beschädigen Hautzellen und zerstören Kollagenfasern. Linien, Falten sowie Pigmentflecken sind die Folgen. Die tägliche Lichteinwirkung verursacht 90% der vorzeitigen Hautalterung – trotz alledem ist das Licht ein wertvoller Energielieferant, welcher die Endorphinproduktion fördert.

Absolute Reinheit Neben der täglichen Einwirkung von Sonnenlicht, ist die städtische Verschmutzung ein Hauptgrund für die Beschleunigung der Hautalterung. Alterslinien, Hautflecken und ein fahler Teint sind die Folgen. Effektive Behandlungen müssen daher entgiftende und innere reinigende Systeme aktivieren, welche die Haut wieder in den besten, natürlichen Zustand bringen.

FILORGAS neue Beauty-Innovation verjüngt die Haut, indem sie sich die Vorzüge des natürlichen Tageslichts zu Nutze macht und so seine schädlichen Effekte bekämpft.

SKIN-ABSOLUTE DAY® Gesichtspflege

- Multi-Korrektur gegen Alterserscheinungen
- Dreifachschutz: Anti - UV – Infrarot – Verschmutzung
- Schneetextur: intensive Feuchtigkeitsversorgung, ohne zu fetten
- Reparierende Enzyme
- Revitalisierender Pflegecocktail aus Hyaluronsäure und dem Wirkstoffkomplex NCTF®
- Effizient in 30 Tagen

Eine exklusive Kombination aus dem Wirkstoffkomplex NCTF® und Hyaluronsäure garantiert maximale Feuchtigkeit und Vitalität. SKIN-ABSOLUTE DAY® hat einen sofortigen, korrigierenden Effekt auf alle Zeichen der Hautalterung: Linien, Falten und Hautflecken, Stabilisierung des Hauttons, der Hautbeschaffenheit und sie verleiht dem Teint die verloren gegangene Ausstrahlung.



Die Creme entferne ich nur mit der mitgelieferten Spachtel, da man sie nicht so gut mit den Fingern erwischt, wie sich beim Swatchen gezeigt hat. Die Spachtel ist ohnehin hygienischer!


Die Creme duftet eigentlich kaum nach etwas, nur ganz zart und angenehm und auf keinen Fall aufdringlich. Die Konsistenz oder Schneetextur ist sehr leicht, zieht gut ein und man benötigt wirklich nicht viel von der Creme, denn sie ist sehr ergiebig. Sie hinterlässt auch keine unschöne Speckschicht auf der Haut und ich habe sie wirklich gut vertragen, bin aber von daher auch nicht besonders empfindlich. Sie spendet auf jeden Fall ordentlich Feuchtigkeit und verhindert so die Alterung der Haut und zudem mattiert sie auch, was im Sommer großartig ist. Bis dato die beste Creme die dies schafft. Den meist mattiert eine Creme und trocknet aus oder sie spendet Feuchtigkeit und mattiert nicht.
Der Tiegel sieht zudem wunderschön im Badezimmer aus. Sehr puristisch und edel und purer Luxus wie die Creme.


Skin Absolute Day nutzt die Vorteile der Photolyase, ein Wirkstoff mit einem außergewöhnlich regenerierendem Effekt. Die Photolyase ist ein Enzym der Blaualge vom Boden des Ozeans (Anacystis Nidulans), welches durch Tageslicht aktiviert wird und die Regeneration der DNS neu ankurbelt. Die schädlichen Auswirkungen der Hautalterung werden repariert und der Prozess der Hautalterung gestoppt. Temperaturbeständige Enzyme, die Extremozymes® werden aus Meeresbakterien (Thermus thermophilus) extrahiert und sind in der Lage, das tagsüber abgegebene UV – und Infrarotlicht in positive Energie umzuwandeln. Dadurch wird die Zellfunktion angekurbelt wodurch ein besseres Hautbild entsteht. Zudem wirkt Löwenzahnextrakt den Folgen der städtischen Verschmutzung entgegen. Weißer Saphir und Weichzeichner-Wirkstoffe kreieren einen reflektierenden Schleier auf der Hautoberfläche und erhöhen so optisch die Ausstrahlung der Haut. Allerdings sind weiße Saphire sehr selten und genau das macht...


...den stolzen Preis aus, denn um 119,95 Euro kann man die Creme bei Marionnaud beziehen.

Ich bewahre mein "Schätzchen" nur im Kühlschrank auf, wo ich schon eine ganzes "Beauty-Abteil" besetzt halte. Ich bin froh, dass man sie wirklich sehr sparsam verwenden kann, somit bleibt mir noch länger was davon, denn als Studentin kann ich mir so eine Creme leider nicht leisten, aber wer kann und will sollte sie auf jeden Fall versuchen. Vielleicht zuerst als kleine Probe?

Alles Liebe,
PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

{Peview} Thomas Sabo - Eau de Karma und Love Bridge

Thomas Sabo feiert dieses Jahr 10 jähriges Jubiläum. Dazu gibt es dieses Jahr einen neuen Duft und wunderschöne neue Armbänder.
Fangen wir mal mit dem neuen Duft an, auf den man leider noch bis September warten muss.


Der Duft besteht aus:
Kopfnote:schwarze Johannisbeere, Apfel, Freesie
Herznote:Lotus, Pfingstrose, Rose
Basisnote:Amber, Zeder, Moschus



Der Duft ist sehr sinnlich, frisch und sehr weiblich. Hat aber nicht die Schwere, die Thomas Sabo Düfte sonst haben. Der Apfel und die Freesie schnuppert man gleich heraus und später wird dies von der Lotus und Rose abgelöst und schließlich endet der Duft mit Amber und Moschus. Er riecht leicht süßlich und einen kleinen Hauch fruchtig und duftet sehr rund. Keiiert wurde das Parfum von Parfümeur Richard Ibanez.

In der Flasche befindet sich ein wunderschöner Rosenquarz Bead:


Der Flakon ist auf jeden Fall mit Liebe gemacht und das "OM" Zeichen auf dem Verschluss ist einfach wunderschön gearbeitet und passt zu der rosefarbenen Flüssigkeit. Das Parfum wird es erst ab Mitte September 2015 beispielsweise in Thomas Sabo Shops und bei Bipa geben.


Zudem gibt es eine neue Idee in Hinblick auf die tollen Armbänder. Wenn ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr es bestimmt schon gesehen. Diesmal kein neues Charm sondern Armbänder die man mit einer eigenen Gravur versehen kann. Die Idee ist wie immer sehr nett, so kann man beispielsweise zwei Namen oder einen Namen oder einen kurzen Text gravieren lassen.
Ich finde das Packaging ja auch super süß:



Ich habe mich für das Perlenarmband entschieden (hier könnt ihr die anderen Varianten sehen) und der Schrift "Follow your heart". Die Gravur ist gratis zum Armband dazu und wird gleich vor Ort von den netten Thomas Sabo Verkäuferinnen gemacht. Man kann sich zwischen verschiedenen Schriften und Schriftgrößen entscheiden und auch Herzen oder ein Infinity Zeichen können eingearbeitet werden.


Hier nochmal etwas näher:


Welchen Text würdet ihr gravieren lassen und welche Variante gefällt euch am besten?

Alles Liebe,
PR-Sample. Vielen herzlichen Dank dafür. Die Meinung ist meine.

Dienstag, 18. August 2015

{Review} Toni Gard - Sea Side Woman EdP

Ja ich kann nicht ohne Duft sein. Gerade im Sommer habe ich auch gerne mal was Frisches in der Nase. Da ist das Sea Side von Toni Gard genau das richtige.
Die Männerversion habe ich euch ja schon vor kurzem vorgestellt -> hier.
Die Version für Frauen steht der Männerversion um nichts nach. Wer Green Tea von Elizabeth Arden kennt, der weiß in etwas sie das Parfum Sea Side duftet. Es ist sehr frisch und sehr leicht.

Der Duft beinhaltet:

Kopfnote:Bergamotte, schwarze Johannisbeere, Melone, Zitrone, Wacholderbeere
Herznote:Rose, Maiglöckchen, Magnolie, Iris, Jasmin
Basisnote:Moschus, Amber, weiche Hölzer, Vetiver


Der Duft beginnt sehr frisch mit Zitrone und Melone, später duftet er wunderbar nach Maiglöckchen und Jasmin um dann mit Amber und Moschus abzuschließen. Zudem sieht der Flakon sehr frisch und schön im weißen Bad aus und man träumt gleich von Meer und Strand.


Es ist ein Eau de Parfum und hält dadurch auch viel länger als ein Eau de Toilette. Deshalb verwende ich es bei der Hitze nur sehr sparsam und auch nur an Stellen, die nicht direktes Sonnenlicht abbekommen oder auf die Haare.  


Toni Gard gibt es exklusiv bei Douglas.

Was sind eure liebsten frischen Sommerdüfte? 

Alles Liebe,
PR Sample. Vielen Dank dafür. Die Meinung ist meine.


Sonntag, 16. August 2015

{Outdoor} Salewa get Vertical - Grindelwald Schweiz - Teil 1

Vor kurzem wurde ich von Salewa zum Get Vertical Event in die Schweiz nach Grindelwald eingeladen. Worüber ich mich total freute, da ich total gerne mit Freunden klettern gehe.
Es war überhaupt das erste Mal, dass ich durch meinen Blog zu einem Event ins Ausland eingeladen wurde und ich habe mich riesig gefreut.
Wusstet ihr eigentlich das Salewa die Abkürzung für Sattler und Lederwaren ist?
Dummerweise hatte ich in letzter Zeit reichlich wenig Sport gemacht und die Hitze war eine Ausrede dafür. Naja ich bin ein paar Tage vor dem Event noch schnell zweimal Laufen gegangen und dachte das reicht vollkommen aus. Nun ja, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Aber der Reihe nach...
Wandern war ich ja schon als Kind öfters mit meinen Eltern, sogar bevor ich überhaupt noch gehen konnte, als Baby in der "Bugelkraxn" von meinem Papa, der mich Huckepack den Berg hochgetragen hat.
Mein Vater hat mich um den Trip auch ordentlich beneidet, da er die Eiger Nordwand unbedingt mal selbst sehen möchte!

Speaking of... auf dem nächsten Foto könnt ihr den tollen Blick auf den Eigergipfel (ganz rechts unten in der Sonne ) selbst genießen. So war der Blick von unserem Hostel in Grindelwald aus:



Bei strahlendem Sonnenschein und Kaiserwetter machten wir uns auf den Weg zum Ausgangpunkt, von dem aus es auf die Glecksteinhütte mit der neuen BMW Serie 2 Active Tourer und des neuen BMW Serie 2 Gran Tourer aus. Da ich keine geübte Fahrerin bin, bekam ich später die Gelegenheit im Tal mal eine Runde zu drehen. Vielen Dank an Raphael und Merlin vom BMW Team!!! Das war echt super nett von euch!! Eigentlich bin ich ja kein Auto mit Automatik gewohnt, aber daran könnte man sich wirklich gewöhnen!!



Dann hieß es erstmal den Ausblick genießen...




 
Anfangs war der Weg noch schön flach und ich hab mich aufs "Wandern" gefreut. 


Langsam änderte sich der Weg, aber es war noch immer angenehm und ich konnte sogar noch Fotos machen.



Doch dann ging es immer steiler bergauf und blieb auch so....dann war ich schon bei der nächsten Pause leicht abgekämpft.... aber der Gletscher hinter mir hat mich schon ziemlich beeindruckt und nachdenklich gestimmt. Wie lange wird es wohl noch dauern, bis auch dieser geschmolzen und Geschichte ist. Vielen Dank auch an Julia von Salewa die mir erklärt hat, das Glace auch Gletscher heißt. Klasse ich wollte ja eigentlich einen Beauty- und Food-Blog machen wofür das Glace stehen sollte...aber Gletscher finde ich auch ganz passend. Ich würde gerne mehr sehen, bevor sie ganz verschwunden sind...aber bei meiner Kondition seh ich da schwarz. Beim nächsten England Urlaub wird aber auch gewandert!!! Wäre doch gelacht, wenn ich nicht doch ein Bergfex werd wie mein Papa! :D


Lächeln fiel zu dem Zeitpunkt allerdings sichtlich schwer. An dieser Stelle vielen Dank auch an meinen Bergführer Martin, der netterweise ganz hinten mit mir mitgeschlichen ist und mich mental sehr aufgebaut hat ;D.
Ich habe gemerkt, dass ich viel zu wenig Kondition dafür hatte, kam aber auch rauf, wenn auch langsam...


...aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel, aufgegeben wird ein Brief und nur die Starken kommen durch. Genau!!! Mein Ziel war die Hütte und kaltes Wasser! Demensprechend froh war ich dann auch die Glecksteinhütte zu erreichen.

Gleich mal Schuhe aus wie alle anderen... :D


 ...und mit stinkenden Socken den Blick auf den Gletscher genießen.


Dann gab es noch ein tolles Mittag- und Abendessen von der netten Hüttenwirtin. Vielen Dank auch an das tolle Team auf der Hütte, die uns mit allem versorgt haben!! Ich habe noch nie auf einer Hütte übernachtet und war gespannt und gewappnet, denn zum Glück hatte ich Ohrstöpsel mit, da eine der beiden Italienerinnen neben mir geschnarcht hat :D

Dann um 5 Uhr früh hieß es aufstehen und Ausblick bewundern...leider war es zunächst sehr nebelig...


...aber etwas später, nach dem Frühstück, wurde man mit einen wunderschönen Blick ins Dorf belohnt. Die Fotos wurden alle ohne Filter gemacht, denn wunderschöne Natur braucht keinen Filter :D


In der Früh kam auch ein kleiner Steinbock zu Besuch und später erzählte mir Martin vom Tourismus Grindelwald, dass die ganze Steinbock-Familie gekommen ist. Aber allein für den jungen Steinbock hat sich der (für mich persönlich) schwere Aufstieg schon gelohnt.



Auch das Steinböckchen war vom Ausblick auf den Gletscher hin und weg :D


Das Video mit "Mei is der liab" Rufen von mir erspar ich euch an dieser Stelle mal :)


Noch einen kurzen Blick auf den morgendlichen Gletscher und los ging es auf das nächste Gipfelchen.... keine Zeit für Muskelkater...



Teil 2 meines Abenteuers findet ihr hier.

Mehr von dem Trip gibt es bald im zweiten Teil. Da gibt es dann Blasen und Schmerzen, die allerdings den tollen Ausblick allemal Wert waren...

Alles Liebe,


Ich wurde von Salewa zu diesem Event eingeladen. Vielen herzlichen Dank dafür!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...