Donnerstag, 30. Januar 2014

New In Statement Baby :D

Hallöchen Hasen!

Hier mal ein sehr kurzer Eintrag zu meinen neuesten Statement Ketten. Ein paar weitere hab ich auch noch bei ebay bestellt. Ich hoffe mal, die kommen bald :) damit ich sie euch zeigen kann.

Da im Frühling ja der Statement-Ketten-Wahnsinn weiter gehen soll, habe ich mich schon mal vorab mit ein paar neuen Stücken eingedeckt.

Die erste diamond-shape-with-bling-bling ist von ebay:


Ebenso diese neon-pinke Kette mit Glitzersteinchen und ausnahmsweise mal nicht in Gold:


Diese von Primark kennt ihr wahrscheinlich schon, da ich sie schon etwas länger habe:

primark

Mögt ihr Statement Ketten und habt ihr auch welche? 
Wie kombiniert ihr sie?

So long, Bine

Dienstag, 28. Januar 2014

Primark Neuheiten ab Februar

Hallöchen Fashionhasen,

kennt ihr vielleicht noch "My little Pony" bzw. "Mein kleines Pony"? Also zu meiner Zeit sahen die noch etwas anders aus und zwar so wie auf der neuen Jute-Tasche von Primark (ca. 4€). Diese soll es ab Februar geben (und für nen alten Fan wie mich ein must!). Ich hatte echt total viele von diesen Ponys :) muss mal auf den Dachboden schauen ob die noch da sind :D



 Total toll finde ich jetzt auch die Jumper die gerade total in sind und Primark auch ab jetzt im Programm hat.
jumper

Wenn es wieder warm wird, freue ich mich schon wieder darauf mal Röcke zu tragen, will etwas von den Jeans weg zu mehr "Weiblichkeit". Streifen finde ich, wie Tim Burton scheinbar auch, super! Der karierte Rock erinnert etwas an eine Tischdecke, aber ich finde gerade das irgendwie funky ;D
Rock

rock
Tja und was soll ich noch zu dieser Clutch sagen, die es auch ab Februar geben soll, einfach nur holographantastisch.... :) Übrigens finde ich das Nailart des Primark Models auch cool :)

clutch

Wie findet ihr die Stücke fürs nächste Monat?
Welche gefallen Euch am besten?

So long, Bine :D

Sonntag, 26. Januar 2014

Catrice lala berlin

Hallöchen meine lieben Häschen,

so ich konnte mich mal wieder freuen, die Catrice lala Berlin TE erhalten zu haben.
Die Produkte sollen ins Standardsortiment gehen, worüber ich mich besonders freue.

Fangen wir mal wieder mit meinen "Laster" den Nagellacken an :D

Ich habe den Crushed Crystals Lack in 06 Call Me Princess bekommen und finde die Farbe wahnsinnig schön. Einige Partikellchen glänzen-changieren gold. Er hat die Konsistenz von den Sand- bzw. Sugarlacken und hält nun schon zwei Tage ohne Tipwear. Über das Abnehmen kann ich deshalb noch nichts sagen, aber ich schätze mal es ist gleich wie bei Sandlacken, also leichter als Glitzerlacke, aber schwerer als normale Lacke. Wie gesagt, ist bis jetzt nur eine Vermutung ;)
Der champagnerfarbene Lack aus der Edition interessiert mich auch noch, der kommt beim nächsten Besuch von Müller/dm und Co. noch mit (der war bei meinen Müller leider aus -_-).




Dann gab es noch Stains in meinen Päckchen:

Sie lassen sich, gleich wie ein Lipgloss mit einen Flockapplikator auftragen. Ich habe die Farben C010 Rose-wood If She Could (links) und C020 Jen & Berry’s (rechts) erhalten. Er lässt sich gut auftragen und ist am Anfang etwas sticky und hat eher was von einen Lipgloss also von einen Stain. Die Farbe hält lange auf den Lippen, aber nach dem Essen ist er weg. Lediglich der Jen & Berry´s hat nach dem Essen noch etwas Farbe auf meinen Lippen hinterlassen, weil er dünkler und stärker pigmentiert ist. Nach dem Swatchen auf meinen Handrücken war dieser rote Fleck von Jen & Berry´s noch immer auf meiner Hand, aber mit Seife gings dann weg ;)
Swatches von allen Produkten findet ihr, wie immer, ganz am Ende des Posts.

catrice

Dann hab ich mich riiiiesig gefreut über den Lippenstift 330 The Lips Are On Fire. Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich ein roter Lippenstift Fan bin...vor allem bei so richtigen Knallfarben, kann ich einfach nicht nein sagen. Und diese Farbe knallt echt. Ich mag zwar lieber nicht so ins orange gehende rote Lippenstifte, aber den finde ich toll.Vielleicht weil das Orange trotz allem nicht dominiert, sondern das Rot.
Der Lippenstift ist supercremig und lässt sich toll auftragen und man hat ein sehr angenehmes Gefühl auf den Lippen.

lipstick lippenstift

Noch was für mutige Mädels! Der Blush 040 Think Pink. Er ist wirklich sehr pink und stark pigmentiert, weswegen man nur wenig von den Produkt verwenden sollte um nicht wie ein Clown auszusehen ;D


So hier die Swatches:
330 The Lips Are On Fire (oben links)
040 Think Pink Blush (oben rechts)
C010 Rose-wood If She Could (unten links)  
C020 Jen & Berry’s (unten rechts)


Worüber ich mich auch noch riesig gefreut habe, ist der Cosmetic Bag. Ich hab schon eine ansehnliche Sammlung an Kosmetiktäschchen (die meisten aus Japan ;)) und finde das Muster von der lala Berlin Tasche super.


Hier das tolle Catrice Innenfutter:



Am besten gefallen haben mir der 06 Call Me Princess Nagellack, 330 The Lips Are On Fire Lippenstift und die Kosmetiktasche.

Die Produkte soll es ab Jänner/Februar 2014 im Handel geben und ich hab sie schon beim Müller auf der Philadelphiabrücke gesehen.

So long, Bine ;)

Die Produkte wurden mit kosten- und bedingungslos zugesandt. Vielen Dank dafür! :D

Freitag, 24. Januar 2014

Bling-bling Baby, Diadem und Krönchen-Ring

Wie Marilyn Monroe bereits besang "Diamonds are a girls best friend"...naja da sich diese nicht jeder leisten kann, gibts die billigere Kristall-Variante.

Btw ich bin ein totaler Marilyn und Audrey Hepburn Fan. Irgendwie findet man überall ziemlich viel von den beiden Damen in meiner Wohnung ;)
Ich hab mir mal einen Bilderrahmen gekauft, der Marilyn Monroe als Bild drinnen hatte, das man dann natürlich gegen ein persönliches Foto ersetzten sollte....was ich aber nicht gemacht habe ;D

Ich kaufe mir auch sehr oft Schmuck selbst, da sich mein Geschmack oft ändert und ich mal an dem Tag Modeschmuck in Gold und am nächsten Tag wieder Silberschmuck trage. Außer, ich bin echt hin und weg von einem Teil, dann kanns schon mal vorkommen, dass ichs öfter trage.

Natürlich muss es auch zum Outfit passen. Ist ja auch ein Aspekt, der nicht ganz so unwichtig ist. Da ich auf Facebook ständig von FB Beautyseiten Bilder bekomme, wurde ich schon bald "angefixt" (jaja ich bin keine Deutsche aber mir fällt gerade kein anderes Wort außer "angetan" dafür ein, was etwas oldfashioned klingt)
von diesen Krönchen Ringen.

Falls ihr nicht wisst wovon ich spreche, hier sind meine zwei (wobei das mit den blauen Steinchen, wohl eher ein Diadem ist ;)):


Hier nochmal genauer das Krönchen mit den weißen, durchsichtigen Kristallen


und das Diadem mit den blauen Kristallen


Die Ringe sind aus 925 Sterling Silber und funkeln toll, wenn das Licht drauffällt (besonders der Pseudo-Diamanten-Krönchenring). Ich habe beide bei amazon.de bestellt und von den Krönchenringen gibt es echt total viele Varianten.

Gefallen wie Euch?
Wurdet ihr auch schon mal aus Blogs oder diversen Sites "angefixt" und musstet das Teil dann unbedingt kaufen?

So long, Bine

Mittwoch, 22. Januar 2014

Essence Love Letters LE

Hallo Schminkhasen!

Letzte Woche hatte ich wieder ein Päckchen im Postkasten, was für mich immer ist wie Weihnachten und Ostern zusammen ;D
Passend zum Valentinstag kommt bei essence die LE Love Letters heraus.

Fangen wir wie immer mit den Nagellacken an.
Ich habe die beiden Farben
04 dear peach! (links) und
03 grey-headed lovebird (rechts)
bekommen. 



Das Love Letter Stampy Set habe ich schon probiert. Mir gefällt der sehr feine "a love story" Schriftzug am besten. Schaut mal auf meine instagram Fotos da könnt ihr das noch genauer sehen. Ich habe allerdings eine stamp nailpolish (aus Japan) verwendet, da es mit den zwei mitgelieferten Lacken nicht besonders gut ging. Aber zu der LE soll es auch einen extra Stamp Lack geben, womit es wahrscheinlich besser geht.


Hier nochmal geöffnet:


Ich habe nach dem Unterlack noch zwei Schichten (eine wäre zu wenig gewesen) des Produkts aufgetragen. Ich finde die Farben sehr schön. Vor allem das peachy ist bestimmt toll für Nailart (beispielsweise für menschliche Gesichter oder so).


Leider gab es schon nach einen Tag tipwear auf einigen Nägel, was ich von essence gar nicht so gewohnt bin.

Nicht enttäuscht war ich von den Kajals mit Smudger auf der anderen Seite. Ich finds immer toll, wenn man nicht so heftig aufdrücken muss um eine schöne Linie mit dem Kajal zu ziehen.
Der Kajal von essence lässt sich superleicht auftragen und ist schön pigmentiert. 


Es gibt die zwei Farben
02 grey-headed lovebird (links)
01 inkheart (rechts)



Hier nochmal geswatcht:
02 grey-headed lovebird (oben) - passend zum Nagellack
01 inkheart (unten)


Dann gab es noch einen Jumbo Sheer Stick, der etwas an den Clinique chubby stick erinnert ;) und den ich jetzt schon bei diversen Brands gesehen habe.


Die Farbe ist sehr sheer und war deshalb auf dem Foto kaum zu erkennen. Es gibt einen schönen Glanz auf den Lippen, ideal für unterwegs auch ohne Spiegel ;) und lässt sich prima auftragen.
Supergut für untertags geeignet, abends brauch ich dann immer etwas, das etwas knallt :)


So und jetzt kommt noch die Lidschattenpalette 01 ever thine, ever mine, ever ours.
Ich muss ja gestehen, ich hab ne Schwäche für (längliche) Lidschattenpaletten. Ich weiß auch nicht warum, aber ich mag sie einfach. Sie sind beispielsweise auch echt Klasse auf Reisen.
Man hat mehrere Farben und muss nicht viele kleine Monos mitnehmen.
Die Schwämmchen-Applikatoren benutze ich allerdings nie und tausche sie dann immer gegen meinen Lidschattenpinsel aus.


Hier nochmal geswatcht mit den pastelligen Tönen oben und den zwei letzten dunklen (zum Kontieren) Farben unten.

Wah irgendwie brauch ich ein kleineres Objektiv für meine Nikon, ohne mich weit wegzustrecken gibts nur unscharfe Bilder von meiner Hand oder scharfe Bilder, dafür Runzelhand ;D


Ich fand die superweichen Kajals, den Jumbo Sheer Stick und die Lidschattenpalette toll, von den Nagellacken war ich durch die kurze Haltbarkeit etwas enttäuscht.

Welche Produkte aus der neuen LE gefallen euch am besten?

So long, Bine

Die Produkte wurden mit kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Montag, 20. Januar 2014

Must have Snake Ring and other Goodies

Hallo Häschens!

Vor einem Monat habe ich bei dem Gewinnspiel von fashionblogger.de mitgemacht und gewonnen!
Ich habe mich echt total gefreut, da ich nur selten etwas gewinne. Oder meist erst Gewinnspiele lese, wenn sie schon längst vorbei sind >_<
Kennt ihr das auch?

So hier ist mein Gewinn, der mir netterweise von dem Online-Shop musthave.de bekommen habe.

Hier erstmal mein absoluter Liebling! (falls ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr ihn bestimmt schon gesehen)
Der Snake Ring von dem Label Ananda aus Chicago (irgendwie sind meine Arme zu kurz, es wird Zeit für ein kürzeres Objektiv ;)).
Der Ring ist handgearbeitet und sieht total super aus! Ich habe ihn die letzten drei Tage pausenlos (okay zum Duschen, Händewaschen und Schlafen wurde er natülich immer abgenommen ;)) getragen und finde ihn einfach super. War auch der Hauptgrund, beim Gewinnspiel mitzumachen ;D


Dann hab ich noch Glitter-Nails Tattoos bekommen. Wenn ihr meinen Blog verfolgt, wisst ihr ja bestimmt, dass ich auf Glitternägel stehe ;)
Weiß noch nicht genau wie das so funktioniert. Unten gibt es Glitter in verschiedenen Farben und oben gibt es die klebenden Fingernagel-Sticker. Vorher den Sticker auf die lackierten Nägel drauf und dann mit den Pinsel das Glitter über die Punkte streichen.
Hört sich interessant an, aber ich habs noch nicht ausprobiert.


Zuckersüß ist auch das Wunscharmbändchen aus 100% Seide mit Ankeranhänger.
Wusstet ihr, dass unsere österr. Kaiserin Sisi ein Anker-Tattoo hatte?
Wenn das Bändchen abfällt geht der Wunsch in Erfüllung. Ich mag so zarte Armbändchen total, fände es aber echt schade, wenn das abgeht... T_T ... da muss ich mir also noch nen ganz tollen Wunsch überlegen.


Der Shop musthave.de hat auch tolle Statement Ketten und Statement Ohrringe, coole Armbänder, Schals und (OhmyGosh!) Liebeskind Taschen Ö_Ö. Der Versand war sehr schnell, sodass ich hier auch nix zu meckern hab ;D

Da ich gerade mitten im Unistress bin, hat mich dieses Packerl besonders gefreut :)

Habt ihr schon mal was gewonnen? Wenn ja, was?

So long Bine

Sonntag, 19. Januar 2014

London Tour, Tipps and must see

Hallöchen ;)
Irgendwie hab ichs schon lange versprochen und jetzt ist es endlich soweit.
Hier meine Tipps rund um London und die absoluten top 5must sees :)
Diesmal haben wir die Sehenswürdigkeiten abgeklappert und das nächste mal London darf geshoppt werden :D
So hier meine Top 5 und Sehenswürdigkeiten die man mal gesehen haben muss.
5. Eine Thamse River Fahrt (Thames River Cruise beim Pier gleich bei Big Ben)

Man sieht London mal aus einem Blickwinkel den man zu Fuß wohl nie gesehen hätte und kann auch ganz tolle Fotos schießen und wir hatten auch super Wetter und echt Glück! Wir brauchten nie einen Schirm! Dafür habe ich doch tatsächlich einen Sonnenbrand auf meiner Nase bekommen nach der Fahrt.

 
Am Ende der Reise kamen wir nach Greenwich, wo ich mal schnell zu Boots gegangen bin und mir eine Mascara gekauft habe, da ich meine daheim in Wien vergessen habe. Ich habe noch lange hin und her überlegt, welche Mascara ich mitnehme, sodass ich dann einfach drauf vergessen habe und gar keine eingepackt habe...typically me ;)
Dann gabs so eine Marktstrasse in Greenwich, wo wir uns asiatische Nudeln gekauft haben und dann "do like the natives do" - im Park gegessen haben.



Wer möchte, kann auch eine der vielen Radtouren durch London machen.
Haben wir auch gemacht und sind ganze 3 Stunden rumgeradelt. Wir haben diese Radtour gemacht und extra in Deutsch ausgesucht, da dort eindeutig weniger "Mitradler" waren, was wesentlich angenehmer war. Ich kam mir sehr wie ne Londonerin vor, als ich in einen der Kreisverkehre radelte und von einen abbiegenden Auto angehupt wurde, da ich einfach weiterradelte um den Anschluss an die Gruppe nicht zu verlieren. Der Autofahrer dachte sich wohl eher, you f....ing bloody tourist! Man radelt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie China Town, St. Pauls Cathedral, Buckingham Palace usw. Wir haben zu den Zeitpunkt schon alles gesehen und dann lieber mit dem Tourguide getratscht, der uns von den fast nicht mehr bezahlbaren Mietpreisen in London erzählte und das die Londoner jetzt mehr nach unten arbeiteten und Keller ausbauten um noch mehr Wohnplatz zu schaffen.


4. Wers lieber gemütlicher und ruhiger mag, mit weniger Leuten, der kann gerne eine Canal tour machen in Little Venice.
Ende der Reise war Camden Street, wo man wieder etwas am Markt zu essen kaufen kann. Camden Street hat mir überhaupt gut gefallen. Kleine ausgefallene Läden, Punks auf der Brücke, sehr nett leicht versifftes Flair ;) was ich irgendwie mag. Hätte gerne länger dort herumgestreunt und auf den Zoo verzichtet, kann man nicht so empfehlen, es sei denn man hat Kinder :D



2. Für Wasserratten und Schiffsliebhaber (ja kaum zu glauben das ich Boote und Schiffe mag, nachdem ihr schon gelesen habt, dass ich ganze zwei Bootstouren gemacht habe, während der kurzen Zeit in London ;)) ein Besuch auf der HMS Belfast. Im pensionierten Kriegsschiff kann man einen tollen Einblick in das damalige Leben der Mannschaft bekommen. Weiters kann man ganz toll ein oldskool Cher Musicvideo nachspielen ;)



1. meine absolute number one, ist die St. Pauls Cathedral. Da ich nicht nur Wasser, Schiffe und Brücken gerne mag, sondern auch Höhen :D. Ich würde auch empfehlen, gaaaanz nach oben zu gehen. Zuerst dachten wir schon wir sind oben...aber nein, es gibt noch ne kleine Wendeltreppe. Der Ausblick ist einfach WAHNSINN. Die Thames, London Eye, Gherkin, usw. Man kann rund um den schmalen Turm gehen und es staut sich etwas, weil viele Leute dies sehen wollen und kaum weitergehen. Dafür hat man genug Zeit für Fotos. Habt ihr auch immer so angst, dass die Kamera runterfällt ;). Für Leute mit Höhenangst ist dies selbstverständlich nicht zu empfehlen, aber das muss ich wohl nicht dazu sagen.


Ein paar Orte, Tours die uns auch noch gefiehlen ware:

The Tower of London natürlich und beim Anstellen zu den Crown Jewels hab ich mir dann den nächsten Sonnenbrand eingefangen :( Hat sich aber auf jeden Fall ausgezahlt. Dann haben wir uns nochmal extra für die Folterkammer angestellt, was eher enttäuschend war. Ein sehr enger kleiner Raum mit zwei Folterwerkzeugen und das wars. Das Anstellen hat sich da nicht gelohnt. 

The Royal Mews
Hier noch für Pferdeliebhaber (ich bin ja mal 11 Jahre lang reiten gegangen und mag Pferde total), man kann Autos der Royals und prunkvolle Kutschen bestaunen. Die Stallungen und ein paar Pferde kann man auch sehen.

The Household Cavalry Museum (ja ich mag Pferde wirklich). Man kann da Militärhelme und die Helme der Cavalry aufsetzten, was sehr lustig war. Während wir im Museum waren, kam eine nette Lady (sie war echt total lieb. Hat auch ein bisserl vom Leben der Männer erzählt und das sie ihre Stiefel ganze 4 Std. putzen müssen, damit sie so glänzen und die deshalb aufpassen, dass kein Tropfen Wasser drauf kommt) vom Museum und meinte, wenn wir jetzt rausgehen, können wir den Guards Wechsel sehen und wir dürfen nachher wieder rein. Durch eine Plexiglaswand im Museum kann man sehen wie sich die Reiter fertig machen. Wir gingen dann raus und haben uns den Wechsel angesehen.
 

The Churchill War Rooms ist ideal für einen verregneten Tag (den wir zum Glück nicht hatten). Hier ein Foto von Mrs. Churchills Zimmer (unten). In der Westminster Abbey kann man auch locker einen ganzen Tag verbringen. Witzig ist auch The London Bridge Experience & Tombs, jaja ich bin auch ein Horror Fan. Zuerst wird man geführt erfährt ein paar gruselige Hintergründe von London (bspw. Jack the Ripper) und dann kommt man zu den Tombs, wo man selbst durch so eine Art Labyrinth gehen muss, wo auch einige Kinder dann nicht mitgegangen sind, was ich persönlich auch besser finde, möchte man als Elternteil nicht die nächsten Monate im Kinderzimmer schlafen (wobei ich als Kind sogar in der Geisterbahn im Prater nach der ersten Gruselfigur die Augen bis zum Schluss geschlossen hielt und ein extremer Schisser war;)).
 

Nicht empfehlenswert es sei denn man ist ein riesen Fan von Shakespeare und muss es mal gesehen haben, war Shakespeares Globe. Man sieht echt nur den Shakespeares Globe und sonst nix. Keine zusätzlichen Räume rund um Shakespeares Leben oder so. Da Proben für ein Stück liefen, durfte man auch nur dann fotographieren, wenn niemand auf der Bühne war. Zum Schluss wurde man dann natürlich noch in den Souveniershop geleitet und das wars.
 

Da ich ein Sir Athur Conan Doyle und Sherlock Holmes Fan bin, durfte natürlich auch kein Besucht bei 221B Baker Street fehlen. Ich dachte, dass der Andrang um Fotos vor der Tür größer sein würde, aber nöö die chinesischen Touristen ließen sich lieber nebenan vorm Sherlock Holmes Museum fotografieren ;) und habens mir dann gleich getan. Übrigens höre ich gerade jetzt in diesem Moment ein Sherlock Hörspiel ;D

 

Falls man noch genug Zeit erübrigen kann, kann man einen Ausflug nach Windsor Castle machen. Wir waren leider zu spät dran und der Garten war schon geschlossen, aber die Gebäude und Räume drinnen sind auch einfach wunderschön.

Für Radliebhaber wie uns, war es auch ein Fixtermin bei Brick Lane Bikes vorstellig zu werden. Außerdem finde ich die Brick Lane überhaupt toll, weil Funky Stores und leicht versifft (in a good way ;)).

Essen. Klar wenn man viel rumrennt und sightseeing macht, braucht man auch mal was deftiges :D Und im Urlaub schlag ich überhaupt gerne über die Strenge :D
Jaja man muss es mal gegessen haben, aber nicht wirklich beeindruckend meinten meine Freunde, wenn es zum Thema Fish and Chips kam. Reiseführer Tipp war The Rock & Sole Plaice, wo man unter verschiedenen Fischarten auswählen konnte (vor lauter Hunger wurden die Fotos verwackelt). 
Na gut da las ich mich also durch diverse Fische hindurch und als die Kellnerin kam und die Bestellung aufnehmen wollte und ein leicht "pissed" Gesicht machte, beschloss ich Haddock (Schellfisch) zu nehmen. Man erinnere sich an Cpt. Haddock von Tim und Struppi ;)
Ich muss sagen ich hab echt den ganzen Fisch mit Chips gegessen, auch wenn ichs mir nicht gedacht hätte, weil die Portion riesig war. Entschädigte allemal für das angefressene, gestresste Gesicht der Kellnerin.



Dann am Abend gabs noch in Little India ein fantastisches, zur No.1 gewähltes Curry bei Aladin in der Brick Lane.


Mein absolutes all-time-favorites ist der Triple-Chocolate Muffin bei Morrisons. Hab mich durch sämtliche Chocolate Muffins Londons gekostet und die schmeckten mir echt am Besten.


Wir waren Ende August dort und irgendwie hätte ich diesen Post gleich danach schreiben sollen, weil ich jetzt das Gefühl habe 100.000 Sachen vergessen habe, die ich noch schreiben wollte.

Falls euch der Post gefallen hat schreibt mir bitte in die Kommentare, ob ihr Lust habt auch etwas über Japan oder Tokyo (ein Jahr dort verbracht) zu erfahren? 

{Naturkosmetik} Weleda Bäder

Winterzeit ist Badezeit. Wenn ich abends nach Hause komme wird erstmal kurz geduscht und dann gleich ein tolles Wohlfühlbad eingelassen. D...